Logo PRO FILIA PRO FILIA
PRO FILIA
PRO FILIA
Logo

© Benjamin Thorn / PIXELIO

Leitbild   

Wer ist PRO FILIA?

Der Schweizerische Verband PRO FILIA ist ein katholischer und politisch unabhängiger Verein.

Er pflegt die gesamtschweizerische Zusammenarbeit gemäss den Interessen der Mitglieder. Er ist der nationale Zweig der ACISJF/IN VIA (Association Catholique Internationale de Services pour la Jeunesse Féminine).

Als gemeinnütziger Verein und Dienstleistungsverband sind die Kantonalvereine im schweizerischen Verband zusammengeschlossen.

 

Was will PRO FILIA?

Als katholischer Verband und Werk der Diakonie setzt sich PRO FILIA zum Ziel, vor allem der weiblichen Jugend bei der Lösung ihrer Bildungs-, Berufs- und Lebensfragen zu helfen ohne Rücksicht auf Nationalität, Konfession und sozialen Stand.

 

Was bietet PRO FILIA?

  • Au-pair-Stellen- und Sprachschulvermittlung im In- und Ausland
  • Information, Beratung, Vermittlung und Betreuung
  • BahnhofHilfe
    Reisehilfe an verschiedenen Bahnhöfen für Menschen jeden Alters und jeder Nationalität. Diese Dienstleistung von PRO FILIA erfolgt in Zusammenarbeit mit COMPAGNA und SBB. Sie ist kostenlos.
  • Häuser
    Günstige Unterkunft für Jugendliche in Ausbildung und Beruf sowie Familien, Passanten oder Menschen in Not.
     

Was macht PRO FILIA?

Sie vertritt Interessen der ihr anvertrauten und hilfesuchenden Menschen bei Behörden und in der Gesellschaft.

Sie pflegt den Kontakt und die Zusammenarbeit mit verschiedenen nationalen und internationalen gemeinnützigen Organisationen mit gleichen oder ähnlichen Aufgaben.

Sie unterstützt die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter/-innen sowie der ehrenamtlich tätigen Personen.

Sie koordiniert die Arbeit der Kantonalvereine und organisiert regelmässig Tagungen.

Sie gibt eine regelmässig erscheinende Informationsschrift heraus.

 

Wie finanziert sich PRO FILIA?

Sie wird unterstützt durch Beiträge von Kirche und Staat. Die BahnhofHilfe erhält von den SBB eine Subvention.

Sie finanziert ihre Arbeit mit Beiträgen von natürlichen und juristischen Personen: Mitglieder- und Gönnerbeiträge, Spenden und Legate sowie Einnahmen aus den Dienstleistungen. Verkaufs- und Sammelaktionen werden organisiert.

Sie hält durch ein grosses Engagement vieler ehrenamtlich tätiger Personen die Kosten so tief wie möglich.

PRO FILIA verwendet die ihr zur Verfügung stehenden Mittel zweckgebunden. Sie legt jährlich Rechenschaft ab über ihre Arbeit und den Einsatz der Gelder.

 

Genehmigt durch die Schweizerische Generalversammlung vom 18.5.1999 und revidiert an der GV vom 31.5.2005

 

Auf Wunsch erhalten Sie den aktuellen Jahresbericht per Post zugestellt. Sie können ihn beim Sekretariat unter info@profilia.ch bestellen.


Facebook